Home

Sunfire Hochtemperatur Elektrolyse

Sunfire hat jetzt den weltweit leistungsstärksten Hochtemperatur-Elektrolyseur (HTE) zur energieeffizienten Wasserstofferzeugung an die Salzgitter Flachstahl GmbH ausgeliefert. Im Rahmen des GrInHy2.0 Projekts wird erstmals eine Hochtemperatur-Elektrolyse mit einer elektrischen Nennleistung von 720 Kilowatt im industriellen Umfeld eingesetzt. GrInHy2.0 ist ein weiterer Schritt der Salzgitter AG hin zu einer C Sunfire entwickelt effizientere Hochtemperatur-Elektrolyse Das Unternehmen Sunfire hat die nächste Generation seiner Hochtemperatur-Elektrolyse zur Wasserstoffproduktion in Betrieb genommen. Diese arbeitet effizienter und ermöglicht eine höhere Produktionsleistung bei Wirkungsgraden über 80 Prozent Exakt wegen dieser Dampfnutzung ist die Hochtemperatur-Elektrolyse von Sunfire besonders effizient: Sie erreich einen Wirkungsgrad von bis zu 84 Prozent, teilt der Hersteller mit. Pro Kilogramm Wasserstoff liegt die Leistungsaufnahme des Moduls bei etwas weniger als 30 Kilowattstunden

Die auf Hochtemperatur-Elektrolyseure (SOEC) und Hochtemperatur-Brennstoffzellen auf Basis der Festoxidtechnologie (SOFC) spezialisierte Sunfire GmbH aus Dresden hat eine 720 Kilowatt (kW) HTE-Anlage entwickelt. Das System wird bei der Salzgitter Flachstahl GmbH für die grüne Stahlproduktion eingesetzt. Die beteiligten Projektpartner setzen große Hoffnung auf die Anlage, da grüner Wasserstoff als wichtiger Baustein für eine deutliche Reduktion der Treibhausgas-Emissionen bei. Der Sunfire GmbH ist ein technologischer Durchbruch für die Energiewende gelungen: Die erfolgreiche Inbetriebnahme und der erfolgreiche Testbetrieb (> 500 Stunden) einer Hochtemperatur-Co-Elektrolyse seit November 2018 am Standort in Dresden. Die SUNFIRE-SYNLINK genannte Technologie ermöglicht die hocheffiziente Produktion (zukünftig ca. 80 % Wirkungsgrad im industriellen Maßstab) von Synthesegas in einem einzigen Schritt unter Einsatz von Wasser, CO2 und Ökostrom. Damit sinken die. Die Sunfire GmbH hat das weltweit leistungsfähigste Dampf-Elektrolyse-Modul (SOEC) im Rahmen des Horizon 2020-Projekts ‚Green Industrial Hydrogen via reversible high-temperature electrolysis' (GrInHy) an die Salzgitter Flachstahl GmbH ausgeliefert. Mit einer Eingangsleistung von 150 kW el erzeugt es 40 Nm³ Wasserstoff pro Stunde Der Dresdner Sunfire GmbH ist nach eigenen Angaben ein technologischer Durchbruch für die Energiewende gelungen: Die erfolgreiche Inbetriebnahme und der erfolgreiche Testbetrieb (> 500 Stunden seit November 2018) einer Hochtemperatur-Co-Elektrolyse. Die SUNFIRE-SYNLINK genannte Technologie ermöglicht die hocheffiziente Produktion (zukünftig ca. 80 % Wirkungsgrad im industriellen Maßstab) von Synthesegas in einem einzigen Schritt unter Einsatz von Wasser, CO 2 und Ökostrom Die alkalischen Elektrolyseure und die Hochtemperatur-Festoxidzellenelektrolyseure (SOEC) von Sunfire sind die optimale Lösung zur Herstellung von grünem Wasserstoff und Synthesegas. SOEC-Elektrolyseure sind die effizienteste Elektrolyselösung für alle industriellen Anwendungen, bei denen Wasserdampf (und CO 2 ) zur Verfügung steht

Darunter eine Hochtemperatur-Elektrolyse, die auf der Festoxidtechnologie (SOEC) basiert und durch den Betrieb bei Temperaturen von 850 °C als effizienteste Elektrolyselösung gilt. Mit ENERTRAG haben wir nicht nur einen neuen Kooperationspartner in der Erprobung unserer Technologie gewonnen, sondern auch einen weiteren wichtigen Kunden, betont Sunfire-CEO Nils Aldag Das Projekt MULTIPLHY ist das erste Demonstrationsprojekt der Hochtemperatur-Elektrolyse mit 2,6 MW Nennleistung und einer Wasserstoff-Produktionsleistung von 60 kg/h bei einem elektrischen Wirkungsgrad von bis zu 85% AC to LHV H2 im industriellen Raffinerieprozess, teilte Sunfire mit. Ehrgeizige Ziele: Upscaling auf 100 MW Leistung möglic

GrInHy2.0: Sunfire liefert weltweit größten Hochtemperatur ..

Dresden, 27. Juli 2021. Weil immer mehr Stahlwerke, Öl-, Chemie- und Energieunternehmen Wasserstoff auf elektrochemischem Weg mit Elektrolyse-Anlagen von Sunfire erzeugen wollen, baut das Dresdner Unternehmen seine Produktionskapazitäten nun stark aus. Das hat Sunfire-Technikchef Christian von Olshausen angekündigt Die Sunfire GmbH hat den Testbetrieb einer Hochtemperatur-Co-Elektrolyse mit über 500 Betriebsstunden erfolgreich abgeschlossen, die seit November 2018 am Standort in Dresden in Betrieb ist. Die Sunfire-Synlink genannte Technologie ermöglicht die hocheffiziente Produktion (zukünftig ca. 80 Prozent Wirkungsgrad im industriellen Maßstab) von Synthesegas in einem einzigen Schritt unter Einsatz von Wasser, Kohlendioxid und Ökostrom. Nach Angaben des Unternehmens sinken die.

Sunfire entwickelt effizientere Hochtemperatur-Elektrolys

Neuer Investor bei Sunfire: Zeitung für kommunale Wirtschaft

Sunfire erreicht Sprung mit Hochtemperatur-Elektrolys

  1. Sunfire GmbH, gegründet im Jahre 2020, entwickelt und produziert Hochtemperatur-Elektrolyseure (SOEC) und Hochtemperatur-Brennstoffzellen (SOFC) basierend auf Festoxid-Technologie. Die Firma hat mehr als 170 Angestellte und ist Weltmarktführer im Bereich der kommerziellen SOEC. Hochtemperatur-Elektrolyse generiert wertvollen Wasserstoff aus Dampf und wird mit erneuerbarem Strom betrieben.
  2. Per Hochtemperatur-Elektrolyse lässt sich die Effizienz deutlich steigern: Dabei wird nicht aus Wasser, sondern aus 800 bis 1.000 Grad heißem Dampf Wasserstoff (H2) produziert - mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent. Das Dresdner Cleantech-Unternehmen Sunfire baut derzeit eine solche Pilotanlage im Megawatt-Maßstab, um beispielsweise Abwärme aus Industrieprozessen und Ökostrom.
  3. Die Sunfire GmbH hat den Testbetrieb einer Hochtemperatur-Co-Elektrolyse mit über 500 Betriebsstunden erfolgreich abgeschlossen, die seit November 2018 am Standort in Dresden in Betrieb ist. Die Sunfire-Synlink genannte Technologie ermöglicht die hocheffiziente Produktion (zukünftig ca. 80 Prozent Wirkungsgrad im industriellen Maßstab) von Synthesegas in einem einzigen Schritt unter. Hochtemperatur-Wasserdampfelektrolyse funktioniert mit einer Arbeitstemperatur von (700900)˚C und nutzt.
  4. Sunfire übernimmt Schweizer Alkali-Elektrolyse-Unternehmen IHT. Sunfire hat die Schweizer Firma IHT Industrie Haute Technology SA mit Sitz in Monthey übernommen. Damit erweitert das Dresdener Unternehmen sein Produktportfolio um die alkalische Druck-Wasserelektrolyse. Diese ist insbesondere für den Einsatz in Umgebungen ideal, in denen kein.
  5. Sunfire liefert weltweit größten Hochtemperatur-Elektrolyseu

DURCHBRUCH FÜR POWER-TO-X: SUNFIRE NIMMT ERSTE Co

  1. Sunfire Liefert Leistungsfähigstes Dampf-elektrolyse-modul
  2. Hochtemperatur-Co-Elektrolyse erfolgreich getestet - SOLARIF
  3. Renewables Everywhere - Sunfir
  4. Wasserstoffzentrum: Enertrag und Sunfire planen
  5. Weltweit erster Multi-MW Hochtemperatur Elektrolyseur für
  6. Von Strom in Wasserstoff und zurück - in einer Anlag

Hochtemperatur festelektrolyt Elektrolyse unsere

Sunfire Dresden übernimmt Elektrolyseur-Unternehmen IHT

  1. GrInHy2.0: Salzgitter Flachstahl erprobt Hochtemperatur ..
  2. Sunfire mit weltgrößter RSOC-Elektrolyse - SOLARIF
  3. Sunfire: Erfolgreiche Inbetriebnahme des weltweit größten
  4. Sunfire übernimmt Schweizer Elektrolyseur-Hersteller IHT E&
  5. Neste investiert in Sunfire, einen führenden
  6. Millionen-Investment für Elektrolyseur-Hersteller Sunfire

Wirkungsgrad hochtemperatur elektrolyse übungsaufgaben

  1. Industrielle Anwendung der Sunfire
  2. Preisträger in der Kategorie INNOVATIVE PRODUKTE - Sunfire GmbH, Dresden
  3. Herstellung von PTL (E-Fuels) - eFUEL-TODAY zu Gast bei Sunfire
  4. Elektrolyse - Was ist das? - Abitur

Video: Energiewende: Größte Wasserstoff-Elektrolyse-Fabrik der Welt in Hamburg! - Clixoom nature

sunfire: Synthetischer Diesel aus Wasser, Luft und Ökostrom

Sunfire erreicht Sprung mit Hochtemperatur-ElektrolyseÜber SunfireNeuer Investor bei Sunfire: ZfK Zeitung für kommunaleMillionen-Investment für Elektrolyseur-Hersteller SunfireDie ‚Freie Energie’-Revolution hat begonnen – Teil 2